TSV 1864 Blaufelden e.V.

Fußball

Zwei erste Plätze für die Hausherren beim großen Turnierwochenende des TSV Blaufelden

Blaufelden gegen Gammesfeld

Auch wenn die Teilnehmerfelder beim Aktiven- und Seniorenturnier in früheren Jahren schon größer waren, gab es am Blaufelder Turnierwochenende wieder spannende Begegnungen. Nach dem Auftakt am Freitagnachmittag mit den Bambinis, bei denen viel Spielfreude und Einsatz zu sehen war, stand ab 20 Uhr das traditionelle Mitternachtsturnier der Aktiven auf dem Programm. Hier sicherte sich am Ende der FC Creglingen, der alle seine Partien souverän gewinnen konnte, absolut verdient den Turniersieg. Bis zum direkten Duell in der vorletzten Turnierpartie lag allerdings der SC Wiesenbach absolut gleichauf, so dass es praktisch zu einem echten Endspiel kam, das Creglingen mit 7:2 Toren für sich entschied. Auf den Plätzen folgten die Ortsrivalen Blaufelden, Billingsbach und Gammesfeld die jeweils zwei ihrer Partien gewinnen konnten und nur durch das Torverhältnis getrennt wurden. Ohne Punkt blieb der Nachbar aus Schrozberg.

Den Auftakt am Samstag machten im Rahmen des Zappelino-Cups die D-Junioren. Neun Teams in zwei Gruppen spielten hier um den Turniersieg. Nachdem sich in der Gruppenphase die Spvgg Hengstfeld noch gegen die Gastgeber von der Spielgemeinschaft Blaufelden/ Billingsbach/ Wiesenbach durchgesetzt hatten, konnten sich die Lokalmatadoren in einem spannenden Endspiel mit 4:2 Sieg durchsetzen. Beide Mannschaften aus der Gruppe A konnten ihr Halbfinale gegen die Besten aus der Gegengruppe gewinnen. Hengstfeld schlug die SGM Rot am See/Brettheim mit 3:1. Die SGM Blaufelden/ Billingsbach/ Wiesenbach hatte gegen Niederstetten im Neunmeterschießen das nötige Quäntchen Glück um zu gewinnen.

Blaufelden gegen Creglingen

Auch beim Seniorenturnier am Nachmittag hatten die Gastgeber am Ende die Nase vorne. Von Beginn an war es im Sechserfeld ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Turniersieg zwischen den Hausherren, dem SV Brettheim und der Spvgg Hengstfeld. Erst in der letzten Partie des Turniers konnte sich Blaufelden mit einem deutlichen 6:1 gegen den Konkurrenten aus Hengstfeld den Erfolg sichern.

Im anschließenden Jedermannturnier, in dem um 2 Uhr morgens das Endspiel über die Bühne ging, waren allein schon die Namen der Mannschaften eigentlich einen Besuch wert. Von der Blaufelder Formation „Brüder von Bernd“, die jedoch schon im Achtelfinale ausschied, bis zu „La Familia“ um den Alt-Blaufelder Boris Nzuzi, der seine Kickstiefel für den FSV Hollenbach schnürt, gaben sich alle große Mühe, das Turnier zu gewinnen. Die Nase vorne hatte am Ende ein Team aus Niederstetten um Andre Mündlein mit dem klangvollen Namen „Ist doch Wurst“.

Bereits am Sonntagvormittag um 10 Uhr ging es für die Turnierverantwortlichen mit dem Zappelino-Cup der F-Junioren weiter. Hier setzte sich im Achterfeld am Ende der SC Wiesenbach im Endspiel gegen den SSV Gaisbach durch. Gammesfeld und Kirchberg landeten auf den Rängen drei und vier.

Das stärkste Teilnehemrfeld gab es mit 16 Mannschaften bei den E-Junioren. Deshalb wurden hier am Nachmittag zwei Turniere mit je acht Teams ausgespielt. Im ersten Turnier setzte sich am Ende der TuS Feuchtwangen im Endspiel gegen Gastgeber von der SGM Blaufelden/Wiesenbach durch. Die Plätze dahinter belegten Onolzheim und Hessental. Im zweiten Turnier hatte am Ende die Spvgg Gammesfeld nach einem knappen 2:1 Endspielsieg über den VfR Altenmünster die Nase vorne. Hier belegten Rot am See/Brettheim und Billingsbach die folgenden Ränge.

Ergebnisse Hallenturniere 2018

Hier die Ergebnisse von den Turnieren am Wochenende:

  Aktive  
D-Jugend Ü32 Jedermann
F-Jugend E-Jugend 1 E-Jugend 2
     
     
     

 

Turniersieger bei den Hallenturnieren 2018

Titel verteidigt!

Der FC Creglingen verteidigt ungeschlagen und souverän seinen Titel beim Blaufelder Mitternachtsturnier. Fünf Siege in fünf Spielen mit einem Torverhältnis von 30:6, damit war den Creglingern Platz eins nicht zu nehmen.

D-Jugend Sieger 2018

Die D-Junioren der SGM Blaufelden/Wiesenbach/Billingsbach I gewinnen das Heimturnier. Im Finale des Zappelino-Cups setzte sich die Mannschaft von Trainer Steffen Stutz und Lars Thöne mit 4:2 gegen die SpVgg Hengstfeld durch.

AH-Sieger 2018

Zum ersten Mal konnte die AH des TSV Blaufelden ein Turnier in der neuen Mehrzweckhalle gewinnen. Im sechsten Anlauf hat es endlich mit einem Turniersieg für die Blaufelder Senioren geklappt. Mit vier Siegen und einem Unentschieden verwiesen die Blaufelder knapp den ebenfalls ungeschlagenen SV Brettheim auf Platz zwei.

F-Jugend Sieger 2018

Die F-Jugend des SC Wiesenbach gewinnt das Turnier in Blaufelden!

Derbyfieber beim Blaufelder Mitternachtsturnier

UPDATE: Spielpläne für das Jedermann-Turnier hinzugefügt!

Mit einem großen Hallenfußball-Turnier-Wochenende von Freitag, 05. Januar 2018 bis Sonntag, 07. Januar 2018 startet der TSV Blaufelden gleich mit Volldampf ins neue Jahr. Die Jugendturniere werden zum dritten Mal unter dem Namen des Hauptsponsors als „Zappelino-Cup“ ausgespielt.

Die Jugendturniere des TSV Blaufelden erfreuen sich sehr großer Beliebtheit. Bei der E-Jugend war der Zuspruch so groß, dass sogar zwei Turniere gespielt werden müssen, weil sich 16 Mannschaften angemeldet haben. Kein Wunder, denn es hat sich natürlich längst herumgesprochen, dass die schicke Mehrzweckhalle für Hallenfußball absolut top geeignet ist. Sie bietet alles, was das Fußballerherz begehrt: Rund-um-Bande, große Hallentore, guter Hallenboden und eine schöne Zuschauertribüne. Für die TSVler ist das Turnier-Wochenende immer ein besonderer Kraftakt. Circa 100 Helfer sind im Einsatz, wenn der Ball drei Tage fast rund um die Uhr in der Blaufelder Halle rollt.

Derbyfieber in Blaufelden

Das Derbyfieber ist beim traditonellen Blaufelder Mitternachtsturnier besonders hoch. Dazu noch volle Zuschauerränge und eine super Stimmung in einer tollen Hallen. Fußballerherz, was willst Du mehr.

Am Freitag um 16 Uhr startet der Turnierreigen mit den Kleinsten, den Bambinis. Zum Hallenspieltag haben sich 10 Dreier-Mannschaften angemeldet. Anschließend um 20 Uhr startet das Aktiven-Turnier. Das traditionelle Mitternachtsturnier geht dann bereits in seine 28. Auflage. Da die Teilnehmer SC Wiesenbach Spvgg Gammesfeld, FC Billingsbach, TSV Schrozberg, TSV Blaufelden und FC Creglingen (Titelverteidiger) alle aus der unmittelbaren Nachbarschaft kommen, ist das „Derbyfieber“ natürlich besonders groß. Bei dieser Konstellation ist eines sicher: Volle Zuschauerränge und eine super Stimmung. Erst kurz vor Mitternacht steht der Sieger fest.

Zappelino-Cup 2018

Beste Voraussetzungen für Fußballturniere bietet die Blaufelder Mehrzweckhalle.

Das D-Jugendturnier (9 Teilnehmer) wird am Samstag um 11 Uhr angepfiffen. Ab 16 Uhr ermitteln dann die Senioren (Ü32) mit sechs Vereinen aus der Region, wer zurzeit der Beste ist. Anschließend (20 Uhr) kämpfen 15 Jedermann-Teams um den Turniersieg. Beim Aktiven-Turnier am Freitag sowie beim Jedermann-Turnier am Samstag gibt es in der direkt angrenzenden Markthalle sogar eine Bar für die Besucher.

Am Sonntag um 10 Uhr geht es dann mit den F-Junioren (8 Teilnehmer) weiter. Zum krönenden Abschluss des Turniermarathons gibt es dann noch zwei E-Jugend-Turniere. Um kurz nach 18 Uhr steht dann der letzte Turniersieger des großen Hallenfußball-Spektakels des TSV Blaufelden fest.

Spielpläne    
Bambini Aktive  
D-Jugend Ü32  
Jedermann-Turnier Vorrunde Jedermann-Turnier Finalrunde          
F-Jugend E-Jugend 1 E-Jugend 2
     
Turnierbestimmungen Veranstaltungsablauf  

WFV-Fußballturniere in der Mehzweckhalle

Der TSV Blaufelden ist Ausrichter von WFV-Fußballturnieren in der Mehrzweckhalle.

Am Samstag, 09.12.2017 von 09:30 Uhr bis ca. 18:00 Uhr finden gleich drei E-Jugend-Turniere und ein D-Jugend-Turnier statt.

Am Sonntag, 10.12.2017 von 09:30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr geht es dann mit zwei F-Jugend-Turnieren und einem Bambini-Spieltag weiter.

Mit dabei natürlich an beiden Tagen die Mannschaften vom gastgebenden TSV Blaufelden.

Für Speis und Trank sowie Kaffee und Kuchen ist natürlich bestens gesorgt.

Auf viele Zuschauer freut sich die Fußballjugend-Abteilung des TSV Blaufelden.

Spielberichte Aktive 2017/2018

14. Spieltag Kreisliga B4 2017/2018

19. November 2017

TSV Blaufelden – SV Rengershausen 1 : 2 (0:1)

Tore: 0:1 Kai Metzger (11.), 1:1 Christopher Rappold (60.), 1:2 Dennis Reibel (69.)

Die Partien der Reserve und der ersten Mannschaft wurden mit 20 Minuten Verspätung angepfiffen.

In beiden Fällen sind die Schiedsrichter nicht angetreten und mussten seitens des TSV Blaufelden ersetzt werden. Nachdem endlich ein Schiedsrichter für die Partie gefunden wurde, erwischte der SV Rengershausen den besseren Start. Bereits in der 11. Minute erzielten sie den Führungstreffer.

Der weitere Spielverlauf der Partie gestaltete sich mehr als ausgeglichen. Beide Teams konnten das Spiel ansehnlich gestalten. Ein Treffer wollte allerdings nicht mehr fallen. Mit Beginn der zweiten Halbzeit erreichte der TSV ein leichtes Übergewicht in den Spielanteilen, kurz nach seiner Einwechslung war es dann Christopher Rappold der nach Querpass im 16er den Ball über die Linie schob. Fast im Gegenzug gelang den Gästen die erneute Führung. Nach einem Eckball nickte Dennis Reibel völlig freistehend im Strafraum den Ball ins Tor. Nach der erneuten Führung wurde die Partie immer hektischer. Doch etwas Zählbares gelang beiden Teams nicht mehr.

Reserven 1:1

Weiterlesen...

Spielberichte Damen 2017/2018

SGM Blaufelden/Wiesenbach/Schrozberg – TSG Öhringen

Am Samstag, 11.11.2017 fand unser letztes Vorrundenspiel gegen die TSG Öhringen statt. Gleich nach dem Anstoß starteten wir den einen oder anderen Angriff aufs Gästetor. Bereits in der 2. Minute gelang uns die Ungereimtheiten in der gegnerischen Abwehr auszunutzen. Lisa konnte fast unbedrängt zum 1:0 einnetzen. Durch die frühe Führung gelang es uns trotzdem nicht, schneller in einen geordneten Spielfluss zu finden. Der Gegner hatte aber auch weiterhin große Schwierigkeiten, vor allem mit Alina, die des Öfteren durch die Mitte kam. In der 10. Minute war es dann aber soweit: Ein Zuspiel aus der Mitte nach rechts außen konnte von Emily ins lange Eck geschossen werden. Mit zunehmender Spieldauer erspielten wir uns eine Feldüberlegenheit, so war das 3:0 in der 27. Minute durch Alina der verdiente Lohn. Nach diesem Tor nahm der Schiedsrichter der Torfrau den Spielball ab, und nach kurzer Überprüfung des Platzes entschied er nach Rücksprache mit den Spielführerinnen auf Unbespielbarkeit des Platzes, obwohl unsere Frauen das Spiel gerne weitergeführt hätten und dies auch so zum Ausdruck brachten. Trotzdem wurde das Spiel in der 27. Minute beim Spielstand von 3:0 abgebrochen.

Es spielten: Alina Kurzay, Emily Osswald, Xenia Ent, Verena Zobel, Lisa Hammel, Hannah Dobrautz, Lea Schmid, Nicole Tripps, Lea Hermann, Sophia Protzer, Fabienne Schneider

Weiterlesen...

Besucher

Heute6
Gestern53
Woche6
Monat1378
Insgesamt306559

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Kalender

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Nächstes Spiel

Aktuelle Termine

Keine Termine

Borussia Mönchengladbach Fußballschule

Feriencamp 2018

Tabelle 2017/2018

Wetter Blaufelden

WetterOnline
Das Wetter für
Blaufelden

Werde Mitglied beim TSV

Werde Mitglied beim TSV!

TSV Blaufelden - Bildergalerie

Mit einem Klick direkt zur TSV-Bildergalerie!

WIR-Heft

WIR-Hefte

150 Jahre TSV

Hauptmenü    
       
  Startseite    
  150 Jahre TSV    
  Vorstand    
  Satzung    
  Sportanlagen    
  Mitglied werden    
Interaktiv     
     
  Bildergalerie    
  Gästebuch    
  WIR-Heft    
  Fanshop    
  Links    
  Login    

TSV 1864 Blaufelden e.V.